BAG, Urteil vom 27.04.2006 - 2 AZR 386/05
Fundstelle
openJur 2011, 96985
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Außerordentliche Kündigung eines Gemeindearbeiters wegen falscher Arbeitszeitaufzeichnung


Außerordentliche verhaltensbedingte Kündigung des Arbeitsverhältnisses eines nach Tarifvertrag ordentlich unkündbaren Arbeitnehmers


Außerordentliche Kündigung - Betriebsratsanhörung


Außerordentliche Kündigung - Abrechnung gegen einem Kunden im eigenen Namen


Außerordentliche Kündigung des Arbeitsverhältnisses: Abmahnungserfordernis – Weiterbeschäftigungsanspruch


Unwirksame außerordentliche Kündigung wegen strafgerichtlicher Verurteilung - fehlende Gefährdung des Betriebsfriedens


Tarifliche Unkündbarkeit - fristlose Kündigung wegen unentschuldigten Fehlens


Anfechtung eines Aufhebungsvertrages - widerrechtliche Drohung - private E-Mail-Nutzung - Abmahnung


Privatnutzung Internet


Zur außerordentlichen Kündigung wegen privater Internetnutzung am Arbeitsplatz