BAG, Urteil vom 18.03.2010 - 8 AZR 77/09
Fundstelle
openJur 2011, 96675
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Frist des § 15 Abs. 4 AGG; Anwendbarkeit des § 167 ZPO


Mittelbare Benachteiligung wegen des Alters bei Stellenausschreibung ("null bis zwei Jahre Berufserfahrung") - Bestenauslese in der Privatwirtschaft - rechtsmissbräuchliche Geltendmachung eines Entschädigungsanspruchs


Unmittelbare Benachteiligung schwerbehinderter Altersteilzeitarbeitnehmer durch § 9 Abs 2 AltTZTV - Beendigungszeitpunkt


Kein Leitsatz


Vergütungsabrede; Kürzung der Vergütung auf 80 % der AVR-Vergütung bei schwerbehinderten Arbeitnehmern; Benachteiligung wegen der Behinderung


Diskriminierung - Darlegung von Indizien - unrichtige oder widersprüchliche Auskünfte über den Grund der Benachteiligung


Bewerber - Benachteiligung - Alter


Die Stellenausschreibung und die Bewerberermittlung zur Wiederbesetzung einer Professur sind vorbereitende Verfahrenshandlungen, gegen die nach § 44a VwGO kein isolierter Rechtsschutz möglich ist. Auch nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz haben Stellenbewerber, die einen Verstoß gegen das


Diskriminierung; ethnische Herkunft; Deutschkurs