BSG, Urteil vom 07.12.2006 - B 3 KR 11/06 R
Fundstelle
openJur 2011, 95154
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
LSG der Länder Berlin und Brandenburg

Eine Tänzerin/Tanzlehrerin für Bollywood-Tanz und Kathak-Tanz kann im Einzelfall Künstlerin im Sinne des § 2 S. 1 KSVG sein.


Künstlersozialversicherung; keine Abgabepflicht eines der Brauchtumspflege verpflichtetem Vereins (hier: Country- und Westerntanz); Bewertung eines dreitägigen Veranstaltungswochenendes iSv § 24 Abs 2 S 2 KSVG


Künstlersozialversicherung - Versicherungspflicht - Lehrerin für Thai Chi - Bewegungslehre - keine künstlerische Tätigkeit


Künstlersozialversicherung - Künstlereigenschaft - Fotografin


Sozialrecht Öffentliches Recht

Barockreiten stellt keine Kunst i.S. des KSVG dar. Es sind große Ähnlichkeiten zum Dressursport vorhanden, so dass Barockreiten dem sportlichen Bereich zugeordnet werden muss. Eine Reitlehrerin für ba ...


Öffentliches Recht Sozialrecht

Künstlersozialversicherung; keine Künstlersozialabgabepflicht von Vergütungen von Berufssportlern für deren Mitwirkung an Werbefilmen und anderen Werbemaßnahmen; Künstlereigenschaft


Sozialrecht Öffentliches Recht

Künstlersozialversicherung; Künstlersozialabgabepflicht für Juroren einer Castingshow; Zuordnung zur darstellenden Kunst in Form der Unterhaltungskunst; Nichterwähnung im Künstlerbericht; keine Niveaukontrolle der künstlerischen Leistung


Öffentliches Recht Sozialrecht