BVerfG, Beschluss vom 17.05.1960 - 2 BvL 11/59, 2 BvL 11/60
Titel
nachkonstitutioneller Betätigungswille
Fundstelle
openJur 2011, 92759
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

1. Gegen die Zulässigkeit eines Hilfsantrags im Verfahren vor dem Bundesverfassungsgericht sind jedenfalls dann keine rechtlichen Bedenken zu erheben, wenn über ihn in demselben Verfahren entschieden ...


Der Normenkontrolle durch das Bundesverfassungsgericht nach Art. 100 Abs. 1 Satz 1 GG unterliegen nicht solche Gesetze, die vor dem Inkrafttreten des Grundgesetzes, dem 24. Mai 1949, verkündet worden ...


BVerfG
vom 11.11.1953 - 1 BvL 67/52
BVerfG
vom 09.11.1955 - 1 BvL 13/52

1. Die Vorschrift des § 80 Abs. 4 BVerfGG ist nicht anzuwenden, wenn die Vorlage eines Gerichtes gemäß Art. 100 Abs. 1 GG, § 80 Abs. 1 BVerfGG vor Inkrafttreten des Gesetzes zur Änderung des Gesetzes ...


BVerfG
vom 06.10.1959 - 1 BvL 25/59
OLG Hamm
vom 17.11.1959 - 1 Ss 925/59

Zur Frage der verfassungsmäßigen Abgrenzung von Amnestietatbeständen.


OLG Hamm
vom 02.09.1960 - 1 Ss 925/59