BGH, Urteil vom 12.04.2011 - VI ZR 300/09
Fundstelle
openJur 2011, 92026
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Verkehrsunfall; Mietwagenkosten; Fraunhofer; Schwacke


Für die Berechnung von Mietwagenkosten als Schadensersatz aus einem Verkehrsunfall ist eine Schätzung nach § 287 ZPO auf Grundlage eines arithmetischen Mittels aus den Erhebungen der Schwacke-Liste un ...


Für die Berechnung von Mietwagenkosten als Schadensersatz aus einem Verkehrsunfall ist eine Schätzung nach § 287 ZPO auf Grundlage eines arithmetischen Mittels aus den Erhebungen der Schwacke-Liste un ...


Der Zahlung einer Sachverständigenrechnung durch den Rechtsanwalt des Geschädigten kommt keine Indizwirkung für die Erforderlichkeit der Sachverständigenkosten zu.Die BVSK-Honorarbefragungen stellen e ...


1. Die Gerichte sind im Zustimmungsprozess nicht befugt, zu Lasten desjenigen, der sich auf die gesetzliche Beweiserleichterung des § 558d Abs. 3 BGB beruft, von den sich aus dem Mietspiegel ergebende ...