BGH, Beschluss vom 10.02.2011 - VII ZR 155/09
Fundstelle
openJur 2011, 91330
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
LG Erfurt
vom 04.11.2008 - 1 HKO 175/06
OLG Frankfurt am Main
vom 24.01.1968 - 7 U 124/67
OLG Jena
vom 11.08.2009 - 5 U 959/08
OLG Stuttgart
vom 11.01.2011 - 12 U 200/08

Zu den Voraussetzungen der Annahme eines provozierten Verkehrsunfalls Rügt der Berufungsführer einen unterlassenen Hinweis des Landgerichts, so muss er spätestens in der Berufungsbegründung vortragen ...


Zur Verletzung des Anspruchs auf rechtliches Gehör wegen unterbliebener Ladung von Zeugen.


Zivilprozessrecht Verfassungsrecht Prozess- und Verfahrensrecht Öffentliches Recht
§ 379 Satz 2 ZPO; Art. 103 Abs. 1 GG

1. Die Nichtberücksichtigung eines erheblichen Beweisantrags verstößt gegen das Prozessgrundrecht aus Art. 103 Abs. 1 GG, wenn diese im Prozessrecht keine Stütze mehr finden. 2. Die Nichterhebung ein ...


BVerfG
vom 22.11.2004 - 1 BvR 1935/03

Rechtsschutzversicherung: Versicherungsschutz bei Fortsetzung eines bestehenden Rechtsschutzversicherungsverhältnisses mit neuen Bedingungen