BFH, Urteil vom 21.10.2010 - IV R 23/08
Fundstelle
openJur 2011, 88907
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Zur steuerlichen Beurteilung sog. außerorganschaftlicher Mehrabführungen


Niedersächsisches FG

Werbungskosten bei Taxifahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte und Aufwendungen für Besuchsreisen des anderen Elternteils ins Ausland


Schleswig-Holsteinisches FG

Fremdübliche Bemessung des Zinssatzes für ein im Konzernverbund gewährtes unbesichertes Darlehen


Soldatenversorgung; Altersgeld für Auslandsverwendung, die vor dem 30. November 2002 erfolgt ist


Solo-Selbständige sind keine Arbeitgeber im Sinne des § 5 Absatz 4 Satz 1 TVG. Sie können deshalb nicht durch die Allgemeinverbindlicherklärung eines Tarifvertrags zur Erbringung von Leistungen an ein ...


Gruppenwahl der freizustellenden Mitglieder des Betriebsrates unzulässig


Privathaushalt als Betrieb im Sinne des KSchG