BFH, Urteil vom 24.01.2008 - V R 42/05
Fundstelle
openJur 2011, 84393
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Einheitlicher Erwerbsgegenstand im Grunderwerbsteuerrecht; Einbeziehung von Bauerrichtungskosten in die Bemessungsgrundlage; Keine unionsrechtlichen oder verfassungsrechtlichen Bedenken


Einheitlicher Erwerbsgegenstand bei 19 Monate nach dem Grundstückskaufvertrag abgeschlossenem Generalübernehmervertrag; Keine durchgreifenden unionsrechtlichen oder verfassungsrechtlichen Bedenken; Änderung nach § 175 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 AO oder § 173 Abs. 1 Nr. 1 AO; Unzutreffende Bezeichnung


Reihengeschäfte und innergemeinschaftliche Lieferungen


Öffentliches Recht Steuer- und Abgabenrecht

Steuerfreiheit einer innergemeinschaftlichen Lieferung


Steuer- und Abgabenrecht Öffentliches Recht