Beliebte Entscheidungen der letzten 24 Stunden

10 Entscheidungen

Friseurhandwerk Friseur Senioreneinrichtung Seniorenheim Seniorenzentrum Altenhilfe Zweigstelle Filiale Niederlassung Hauptbetrieb Handwerksrolle Eintragungspflicht Zulassungspflicht Berufsfreiheit Gefahrgeneigtheit


1. Mit dem Schadensersatzanspruch neben der Leistung gemäß § 634 Nr. 4, § 280 Abs. 1 BGB kann Ersatz für Schäden verlangt werden, die aufgrund eines Werkmangels entstanden sind und durch eine Nacherf ...


Zivilrecht
§§ 280, 281, 634 BGB

1. Ein Wahlrechtsausschluss steht der Beschwerdefähigkeit im Wahlprüfungsverfahren gemäß § 48 Abs. 1 BVerfGG nicht entgegen, wenn dieser Ausschluss Gegenstand der Beschwerde ist. 2. Beschränkt sich ...


Öffentliches Recht Verfassungsrecht
Artt. 3 Abs. 3 Satz 2, 38 Abs. 1 Satz 1 GG; §§ 13 Nr. 2, 13 Nr. 3 BWahlG

a) Die Altgesellschafter einer Fondsgesellschaft haften beim Beitritt eines Anlegers nicht nur, wenn fehlerhafte Angaben gemacht wurden, sondern auch wenn die gebotene Aufklärung unterblieben ist. ...


Bank- und Börsenrecht Zivilrecht
§ 311 Abs. 2 BGB

Reisemangel; Einzelbetten statt Doppelbett


Zivilrecht
§§ 651a, 651c, 651d, 651f BGB

Die Verwendung des Euro-Kennzeichens ist in den Fällen, in denen ein Fahrzeug neu zugelassen wird, Kennzeichen neu zugeteilt oder Kennzeichenschilder ersetzt werden, zwingend vorgeschrieben. Der Zusta ...


Zur Notwendigkeit, bei der Ablehnung eines Terminsverlegungsantrags wegen Prozessverschleppungsabsicht der Partei die nach Auffassung des Gerichts hierfür sprechenden Gründe in der Entscheidung hinrei ...


Prozess- und Verfahrensrecht Zivilprozessrecht
§§ 227, 514 Abs. 2 Satz 1, 565 Satz 1 ZPO

Ob ein Rechtsanwalt einen haftpflichtigen Versicherten in dessen Auftrag oder im Auftrag des Haftpflichtversicherers vertritt, hängt von den Umständen des Falles ab. Allein die Befugnis und die Verpfl ...


Versicherungsrecht
§ 101 Abs. 1 VVG

a) Für welchen Aufgabenkreis ein Betreuungsbedarf besteht, ist aufgrund der konkreten, gegenwärtigen Lebenssituation des Betroffenen zu beurteilen. Dabei genügt es, wenn ein Handlungsbedarf in dem bet ...


Familienrecht
§ 1896 Abs. 2 BGB; §§ 26, 280 FamFG