Finanzgericht des Saarlandes
340 Entscheidungen

(Aussetzung der Vollziehung: vGA bei Doppelbezug von Geschäftsführervergütung und Invalidenrente bei partieller Berufsunfähigkeit (§ 8 Abs. 3 Satz 2 KStG; § 69 FGO))


1. Art. 13b DBA-Frankreich dürfte bei summarischer Prüfung nicht einschränkend dahingehend auszulegen sein, dass die Sportler, die zugleich Grenzgänger i.S.d. Art. 13 Abs. 5 DBA-Frankreich sind, der R ...


(Keine Berücksichtigungsfähigkeit von Fahrtkostenerstattungen an einen unentgeltlich tätigen Angehörigen als haushaltsnahe Aufwendungen (§ 35a Abs. 2 Satz 1 EStG))


Gesonderte und einheitliche Feststellung von Besteuerungsgrundlagen - Prozesskosten als Sonderwerbungskosten


EuGH-Vorlage: Ort der Leistung bei unentgeltlicher Dienstwagenüberlassung an Personal


Kindergeld - Zusammentreffen mehrerer Ansprüche - effektiver Rechtsschutz


Kindergeld: Aufnahme eines Fernstudiums nach Abschluss einer Ausbildung zur Bankkauffrau - Zweitausbildung oder einheitliche Ausbildungsmaßnahme


Vorsteuerabzug des geschäftsführenden Gesellschafters einer --neuen-- Steuerberatungsgesellschaft nach Übernahme des Mandantenstammes durch Realteilung einer --alten-- Steuerberatungsgesellschaft


Steuerfreiheit von Fahrtkostenerstattungen - Anforderungen an die Aufzeichnungspflichten im Lohnkonto


Kostenerstattung: Entstehung der Terminsgebühr bereits mit Ergehen des Gerichtsbescheides