Oberlandesgericht Schleswig
814 Entscheidungen

Ein als Streugut aufgebrachtes Splitt-Salz-Gemisch ist bei Fußwegen sehr gebräuchlich und entsprechende Streurückstände sind wegen der Präventivwirkung auch Ende März keinesfalls sofort zu beseitigen.


Zur Verletzung von Treuepflichten eines Vollkaskoversicherers bei Nichtherausgabe eines bereits eingeholten Schadensgutachtens


Zu berücksichtigende Aspekte der der Bemessung des Schmerzensgeldes


Amtshaftungsanspruch wegen Verletzung der Unterhaltungspflichten an Gewässern und hieraus resultierenden Überflutungsschäden aus einem Löschwasserteich


1. Zur Entschädigung aufgrund eines durch ein unangemessen langes Ermittlungsverfahren erlittenen Nachteils. 2. Die Einstellung des Ermittlungsverfahrens nach § 153 Abs. 1 StPO, bei der die Länge d ...


Rechtspflege
§ 153 Abs. 1 StPO; §§ 198 Abs. 2 Satz 2, 199 Abs. 3 GVG

Haftungsquote eines Linksabbiegers bei der Kollision mit einem entgegenkommenden, rechts überholenden Motorrad


Verhängung von Ordnungsgeld im Umgangsrecht während der Corona – Pandemie


Hälftiger Regress bei LKW-Gespannunfall in Deutschland, auch wenn der ausländische (hier dänische) Versicherungsvertrag für den Anhänger nur eine subsidiäre Haftung vorsieht


Anforderungen an den Beweisbeschluss und an die Qualifikation des für ein familienpsychologisches Gutachten hinzuzuziehenden Sachverständigen