Sachenrecht

16 Entscheidungen

a) Der Bereinigungsanspruch des Nutzers nach § 32 Satz 1, § 61 Abs. 1 SachenRBerG verjährt entsprechend § 196 BGB in zehn Jahren. Die Frist beginnt nach Art. 229 § 6 Abs. 4 Satz 1 EGBGB mit dem 1. Jan ...


Zivilrecht Sachenrecht
§§ 196, 200, 902 BGB; Art. 233 EGBGB; §§ 32, 61 SachenRBerG

a) Ein dingliches Vorkaufsrecht an einem ungeteilten Grundstu?ck kann auf den Erwerb eines noch zu bildenden Miteigentumsanteils an dem belasteten Grundstu?ck gerichtet sein, wenn der zu verschaffende ...


Sachenrecht Zivilrecht
§ 1094 BGB

Der Anspruch auf Beseitigung einer Beeintra?chtigung der Grunddienstbarkeit, die durch eine Anlage auf dem dienenden Grundstu?ck verursacht wird, verja?hrt in entsprechender Anwendung von § 197 Nr. 2 ...


Sachenrecht Zivilrecht
§ 1028 BGB

1. Die Schadensersatzpflicht des Besitzers nach § 989 BGB ist nicht auf den Wert der herauszugebenden Sache beschra?nkt, sondern bestimmt sich nach dem subjektiven Interesse des Eigentu?mers an deren ...


Zivilrecht Sachenrecht
§§ 814, 819 Abs. 1, 989 BGB

a) Der Eigentu?mer kann, von einem - bo?sgla?ubigen bzw. auf Herausgabe verklagten - Untermieter, der lediglich einen Teil des dem Hauptmieter u?berlassenen Hauses in Besitz hat(te), nur die auf diese ...


Zivilrecht Sachenrecht Miet- und Wohnungsrecht
§§ 421, 987, 990 BGB

Wird ein Grundstu?ck in der Weise aufgeteilt, dass ein aufstehendes Geba?ude von der Grenze der beiden neu gebildeten Grundstu?cke durchschnitten wird, kommt es fu?r die Ho?he der U?berbaurente auf di ...


Zivilrecht Sachenrecht
§ 912 Abs. 2 Satz 2 BGB

Transformatorenstation als wesentlicher Grundstücksbestandteil


Sachenrecht Zivilrecht
§§ 93, 94, 95 BGB; § 25 HGB

Der Grundstu?ckseigentu?mer entscheidet auch dann allein u?ber die kommerzielle Verwertung der von seinem Grundstu?ck aus angefertigten Fotografien seiner Bauwerke und Gartenanlagen, wenn er den Zugan ...


Zivilrecht Sachenrecht
§ 1004 Abs. 1 BGB

Bei der Ablo?sung von Rechten braucht sich der Inhaber eines Zwischenrechts die Ranga?nderungen, die erst nach der Eintragung seines Rechts in das Grundbuch wirksam geworden sind, nicht entgegenhalten ...


Zivilrecht Sachenrecht Grundbuchrecht
§§ 268 Abs. 3 Satz 1, 880 Abs. 5, 1150 BGB