Landwirtschaftsrecht

5 Entscheidungen
a) Vorhandenes Eigentum an landwirtschaftlichen Grundstücken reicht nicht aus, um den Versagungsgrund der ungesunden Verteilung von Grund und Boden auf Seiten des Erwerbers auszuräumen; das gilt vor a ...
Landwirtschaftsrecht Zivilrecht
§ 9 Abs. 1 Nr. 1 GrdStVG
Werden einem Dritten auf Grund einer Erklärung des Verpächters nach § 52 Abs. 3 Satz 2 Fall 2 FlurbG an dessen Stelle landwirtschaftliche Flächen zugeteilt, setzt sich daran das an den alten Grundstüc ...
Zivilrecht Landwirtschaftsrecht
§ 68 Abs. 1 Satz 1 FlurbereinigungsG
Die zu einem Hof desselben Eigentu?mers geho?renden Grundstu?cke sind auf Ersuchen des Landwirtschaftsgerichts grundsa?tzlich auf einem besonderen Grundbuchblatt einzutragen (§ 7 Abs. 1 Ho?feVfO); sch ...
Zivilrecht Landwirtschaftsrecht Grundbuchrecht Freiwillige Gerichtsbarkeit
§ 4 GBO; § 7 Abs. 1 HoefeVfO
a) Eine landwirtschaftliche Besitzung, die im Zeitpunkt des Eintritts des Vorerbfalls ein Hof im Sinne der Ho?feordnung war, wird auch dann nach dem Sondererbrecht vererbt, wenn die Hofeigenschaft vor ...
Erbrecht Landwirtschaftsrecht Zivilrecht
§§ 242, 2100 BGB; § 8 Abs. 1 HoefeO
Einem Landwirt, der einen Unternehmer damit beauftragt, Lagerraps auf seinem 6,44 ha großen Feld zu dreschen, ist auch unter Beru?cksichtigung der werkvertraglichen Fu?rsorgepflicht nicht zumutbar, vo ...
Landwirtschaftsrecht Zivilrecht
§§ 241 Abs. 2, 280 Abs. 1, 631 BGB