Strafrecht

12117 Entscheidungen

a) Ein Entscheidungsträger handelt im Bereich der öffentlichen Verwaltung nicht stets pflichtwidrig, wenn er nicht das sparsamste im Sinne des niedrigsten Angebots wählt. Beim Unterlassen eines Preisv ...


Strafrecht
§ 266 StGB

Wird der Angeklagte (nur) wegen Taten verurteilt, die er als Erwachsener begangen hat, hatte die Staatsanwaltschaft jedoch hinsichtlich weiterer Taten, die der Angeklagte bereits als Heranwachsender b ...


Jugendstrafrecht Strafrecht

Die Verabreichung von Morphin zur Bekämpfung von Vernichtungsschmerzen bei einem Sterbenden durch eine Pflegekraft kann auch dann durch erklärte oder mutmaßliche Einwilligung gerechtfertigt sein, wen ...


Strafrecht

Zur Rechtfertigung des Abschusses einer Drohne wegen Eingriffs in das Allgemeine Persönlichkeitsrecht sowie das Eigentumsrecht.


Strafrecht
§ 228 BGB; § 303 StGB
Strafrecht Tierrecht
§§ 17 Nr. 1, 17 Nr. 2 Buchst. a, 17 Nr. 2 Buchst. b, 20 Abs. 1 TierSchG
AG Mönchengladbach-Rheydt

1. Äußerungen, auch von Richtern in nichtöffentlichen Verhandlungen (Verhandlung in Familiensachen), sind als nichtöffentliche i. S. d. § 201 StGB anzusehen. 2. Das Teilen eines Internetlinks, auf ...


Strafrecht
§ 201 Abs. 1 Nr. 2 StGB

Das zur Erfüllung des Tatbestands der Hehlerei erforderliche einvernehmliche Handeln zwischen Vortäter und Hehler liegt auch in Fällen vor, in denen das Einverständnis des Vortäters auf einer Täuschun ...


Strafrecht
§ 259 StGB