close

Erweiterte Suche


Entscheidungen Artikel Normen
bis
+
+

Zivilprozessordnung (ZPO)

§ 529 Prüfungsumfang des Berufungsgerichts

§ 529 Prüfungsumfang des Berufungsgerichts

(1) Das Berufungsgericht hat seiner Verhandlung und Entscheidung zugrunde zu legen: 1.die vom Gericht des ersten Rechtszuges festgestellten Tatsachen, soweit nicht konkrete Anhaltspunkte Zweifel an der Richtigkeit oder Vollständigkeit der entscheidungserheblichen Feststellungen begründen und deshalb eine erneute Feststellung gebieten;

2.neue Tatsachen, soweit deren Berücksichtigung zulässig ist.(2) Auf einen Mangel des Verfahrens, der nicht von Amts wegen zu berücksichtigen ist, wird das angefochtene Urteil nur geprüft, wenn dieser nach § 520 Abs. 3 geltend gemacht worden ist. Im Übrigen ist das Berufungsgericht an die geltend gemachten Berufungsgründe nicht gebunden.

Fundstellen

  1. BGH · Urteil vom 15. Dezember 2015 · Az. X ZR 111/13 (Telekommunikationsverbindung)

    a) Die hilfsweise Verteidigung des Streitpatents mit geänderten Ansprüchen in der Berufungsinstanz kann regelmäßig nicht als sachdienlich im Sinn ...

    Zivilrecht Gewerblicher Rechtschutz Patent- und Gebrauchsmusterrecht

    § 529 Abs. 1 ZPOZivilprozessordnung; §§ 83 Abs. 1, 117, 116 Abs. 2 PatGPatentgesetz

  2. BVerfG · Beschluss vom 23. Juni 2000 · Az. 1 BvR 830/00

    Beschluss vom 23. Juni 2000 · Az. 1 BvR 830/00

    Verwaltungsverfahrensrecht Verwaltungsrecht Verfassungsrecht Verfahrensrecht Öffentliches Recht

    § 529 Abs. 1 Nr. 1 ZPOZivilprozessordnung; Art. 19 Abs. 4 GGGrundgesetz; §§ 124 Abs. 2 Nr. 1, 124 Abs. 2 Nr. 2, 124a Abs. 4 Satz 4 VwGOVerwaltungsgerichtsordnung

  3. OLG Frankfurt am Main · Urteil vom 18. Januar 2010 · Az. 1 U 185/08

    Urteil vom 18. Januar 2010 · Az. 1 U 185/08

    Zivilrecht Öffentliches Recht Verfassungsrecht

    § 839 BGBBürgerliches Gesetzbuch; §§ 546, 529 ZPOZivilprozessordnung; Art. 34 GGGrundgesetz

  4. OLG Frankfurt am Main · Urteil vom 8. Juli 2009 · Az. 23 U 228/08

    Urteil vom 8. Juli 2009 · Az. 23 U 228/08

    Bank- und Börsenrecht Zivilrecht

    §§ 311, 241, 280, 252 BGBBürgerliches Gesetzbuch; §§ 546, 529, 513 ZPOZivilprozessordnung

  5. KG · Beschluss vom 16. März 2009 · Az. 8 U 216/08

    Beschluss vom 16. März 2009 · Az. 8 U 216/08

    § 558 BGBBürgerliches Gesetzbuch; §§ 546, 529, 513, 522 ZPOZivilprozessordnung

  6. OLG Hamm · Urteil vom 17. März 2009 · Az. 4 U 184/08

    Urteil vom 17. März 2009 · Az. 4 U 184/08

    §§ 824, 823 BGBBürgerliches Gesetzbuch; § 186 StGBStrafgesetzbuch; §§ 138, 531, 529 ZPOZivilprozessordnung; §§ 4, 3, 2, 8 UWGGesetz gegen den unlauteren Wettbewerb

  7. OLG Hamburg · Urteil vom 19. November 2008 · Az. 5 U 148/07

    Urteil vom 19. November 2008 · Az. 5 U 148/07

    Zivilrecht Gewerblicher Rechtschutz Kennzeichenrecht

    §§ 529, 533 ZPOZivilprozessordnung; §§ 4, 14 MarkenGMarkengesetz