Zöller, § 253 ZPO Rdnr. 8

29 Entscheidungen

1. Ungenaue oder unrichtige Parteibezeichnungen sind unschädlich, wenn die Identität der Partei bestimmt werden kann. Je nach den Umständen des Einzelfalles ist zur Individualisierung eine Adresse mit ...


LAG Baden-Württemberg

Anfechtung - arglistige Täuschung - Betreuung - Einwilligungsvorbehalt - Geschäftsfähigkeit - Irrtum - Kündigungsschutzklage - Mahnbescheid - Opportunitätsquerulanz - Prozessfähigkeit - Prozessvergleich - punktueller Streitgegenstandsbegriff - Wohnung - Betrug - Computerbetrug - erhebliche rec