§ 31 UrhG

Übertragungszweckgedanke, Lizenzanalogie, angemessene Lizenzgebühr, Honorarempfehlungen MFM, Auftragsproduktionen, Folgelizensierung an Vertriebspartner des Auftraggebers, Werbefotografien, unterlassener Urhebervermerk, Gegenstandswert bei urheberrechtswidriger Verwendung mehrerer Fotos auf einer


Urheberrecht
§§ 13, 31 Abs. 5, 43, 97 Abs. 2, 97a Abs. 3 Satz 1 UrhG

1. Bei den Creative Commons Lizenzbedingungen handelt es sich um Allgemeine Geschäftsbedingungen. 2. Der Bedeutungsgehalt des Merkmals "non-commercial" bzw. "nicht-kommerziell" in der Creative Comm ...


IT- und Medienrecht Urheberrecht Zivilrecht
§§ 10 Abs. 1, 23 Satz 1, 31 Abs. 5, 72 Abs. 1, 97 Abs. 1 Satz 1 UrhG

1. Nimmt eine Unterlassungserklärung mit dem Versprechen einer Vertragsstrafe auf eine ausgesprochene Abmahnung Bezug, in der ein bestimmtes Verhalten beanstandet wird, kann diese grundsätzlich nur da ...


Internetrecht IT- und Medienrecht Urheberrecht Zivilrecht
§§ 276 Abs. 1, 315 BGB; §§ 15 Abs. 2, 19a, 31 UrhG

a) Die Anwendung des Schutzgedankens des § 31 Abs. 5 UrhG, wonach der Urheber mo?glichst weitgehend an den wirtschaftlichen Fru?chten der Verwertung seines Werkes zu beteiligen ist, kommt als Maßstab ...


Zivilrecht Urheberrecht
§§ 307 Abs. 2 Nr. 2, 307 Abs. 2 Nr. 1 BGB; §§ 11 Abs. 2, 31 Abs. 5, 37 Abs. 1, 38 Abs. 3 UrhG; §§ 1, 3 Abs. 1 Nr. 2, 8 Abs. 1 UKlaG; § 23 Satz 1 VerlG

1.) Das Brennen von per Download erworbenen Computerprogrammen auf einen Datenträger mit dem Ziel, diesen unter Verstoß gegen die Beschränkungen eines Volumenlizenzvertrages an einen Händler von gebra ...


Zivilrecht Wettbewerbsrecht Kennzeichenrecht IT- und Medienrecht Internetrecht Gewerblicher Rechtschutz
§§ 17 Abs. 1, 31 Abs. 1 Satz 2, 69d Abs. 2, 69c Nr. 3, 97, 103 UrhG; §§ 14 Abs. 5, 19c, 24 Abs. 1 MarkenG; § 5 Abs. 1 Satz 1 UWG