Meyer-Goßner/Schmitt, § 460 StPO Rdnr. 17

11 Entscheidungen

Widerruf einer Strafaussetzung zur Bewährung bei Gesamtstrafenfähigkeit der zu Grunde liegenden Strafe


1. Wird dem zu einer Bewährungsstrafe Verurteilten gemäß § 56 b Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 StGB auferlegt, gemeinnützige Arbeitsleistungen zu erbringen, hat das Gericht neben der Gesamtanzahl der abzuleisten ...


Verstoß einer Ausweisungsverfügung gegen die MRK


1. War dem Tatrichter zum Zeitpunkt der nachträglichen Bildung einer Gesamtstrafe nach § 460 StPO bereits bekannt, dass der Verurteilte zeitlich nach der Verhängung der zusammenzuführenden Strafen ern ...


Widerruf der Strafaussetzung bei unbekannter erneuter Straftatbegehung zwischen Bewährungsentscheidung im Strafurteil und neuer Gesamtstrafenentscheidung in einem weiteren Verfahren


(1) Für die Entscheidung über den Widerruf der Strafaussetzung zur Bewährung ist die Strafvollstreckungskammer zuständig, wenn gegen den Verurteilten zum Zeitpunkt der zu treffenden Entscheidung eine ...