Meyer-Goßner/Schmitt, § 397a StPO Rdnr. 19

8 Entscheidungen

Beschwerde des Angeklagten gegen die Bestellung eines Nebenklägerbeistands


Das gemäß § 397a Abs. 1 StPO für die Bestellung eines anwaltlichen Beistands erforderliche Rechtsschutzbedürfnis kann im Einzelfall fehlen, wenn andere durch die Tat ebenfalls betroffene, nahe Familie ...


Nebenklage: Bestellung eines anwaltlichen Beistands für Nebenklageberechtigten bereits im Ermittlungsverfahren


Die Grundsätze, die für die rückwirkende Bestellung eines Pflichtverteidigers (vgl. KG, Beschluss vom 27. Februar 2006 - 3 Ws 624/05 -) und die rückwirkende Bestellung eines Zeugenbeistandes entwickel ...


Nebenklage, Beistand, Beschwer