Meyer-Goßner/Schmitt, § 213 StPO Rdnr. 7

4 Entscheidungen

Terminsverlegungsanträge in Ordnungswidrigkeitensachen, bei denen ein Fahrverbot droht, sind besonders kritisch zu prüfen. Vom Verteidiger kann deswegen verlangt werden, substantiiert zu den Gründen e ...


Absoluter Revisionsgrund im Strafverfahren: Verteidigungsbeschränkung durch Ablehnung eines Verlegungsantrages wegen Verhinderung des Verteidigers im anberaumten Hauptverhandlungstermin


Strafverfahren: Recht auf Verfahrensbeistand; Unzumutbarkeit der Verhandlung ohne Verteidiger