§ 264a StGB

a) Der objektive Tatbestand des § 264a Abs. 1 Nr. 1 StGB setzt voraus, dass der Ta?ter durch A?ußerungen in einem der dort genannten Werbemittel tatsachenbezogene Informationen verbreitet, die aufgrun ...


Zivilrecht
§ 823 BGB; § 264a StGB

Zu den Voraussetzungen der Haftung wegen Kapitalanlagebetrugs nach § 823 Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 264a Abs. 1 Nr. 1 StGB


Zivilrecht Strafrecht
§ 823 Abs. 2 BGB; § 264a Abs. 1 Nr. 1 StGB