§ 143 InsO

1. a) Gewährt der Schuldner ein Darlehen, führt die dem Darlehensnehmer verschaffte Kapitalnutzung nur zu einer Gläubigerbenachteiligung, wenn die Nutzungsüberlassung das Aktivvermögen des Schuld ...


Insolvenzrecht
§ 304 ZPO; §§ 129 Abs. 1, 134 Abs. 1, 143 InsO

1. Der Insolvenzverwalter eines Publikums-Fonds hat gegen die Kommanditisten keinen Anspruch auf Rückgewähr von Ausschüttungen, die diese durch eine anfechtbare Handlung erlangt haben soll (hier unent ...


Insolvenzrecht
§§ 134 Abs. 1, 143 Abs. 1 Satz 1 InsO

Tilgt der Schuldner eine zum Zwecke des Forderungseinzugs treuhänderisch abgetretene Forderung gegenüber einem Inkassounternehmen als Forderungszessionar, kann die Zahlung nach Weiterleitung an den ur ...


Zivilrecht Insolvenzrecht
§ 143 Abs. 1 InsO

a) Zahlt ein Gesellschafter, dem im letzten Jahr vor dem Eröffnungsantrag von der Gesellschaft Darlehen zurückgewährt worden sind, die erhaltenen Beträge an die Gesellschaft zurück, um die ursprünglic ...


Insolvenzrecht Zivilrecht
§§ 129 Abs. 1, 135 Abs. 1 Nr. 2, 135 Abs. 2, 143 InsO

1. Gewährt ein Gesellschafter seiner Gesellschaft fortlaufend zur Vorfinanzierung der von ihr abzuführenden Sozialversicherungsbeiträge Kredite, die in der Art eines Kontokorrentkredits jeweils vor Er ...


Insolvenzrecht Zivilrecht
§ 134 BGB; §§ 129 Abs. 1, 135 Abs. 1 Nr. 2, 143 InsO
Verweise