§ 128 HGB

Streitigkeiten über die in § 128 HGB angeordnete persönliche Haftung des Gesellschafters einer Wohnungseigentümerin für Beitragsrückstände sind als Wohnungseigentumssache im Sinne von § 43 Nr. 2 WEG a ...


Zivilrecht Miet- und Wohnungsrecht
§ 128 HGB; § 43 Nr. 2 WEG

Befriedigt ein persönlich haftender Gesellschafter die Forderung eines Gläubigers gegen die Gesellschaft und erlischt dadurch die Haftungsverbindlichkeit des Gesellschafters, ist seine Leistung im Ins ...


Handels- und Gesellschaftsrecht Insolvenzrecht Zivilrecht
§ 134 Abs. 1 InsO; § 128 Abs. 1 HGB

a) Besteht eine vertragliche Unterlassungsverpflichtung einer Gesellschaft bu?r- gerlichen Rechts, haften ihre Gesellschafter regelma?ßig allein auf das Interesse und nicht perso?nlich auf Unterlassun ...


Zivilrecht Wettbewerbsrecht
§§ 242, 705 BGB; § 128 HGB

Fu?r die Beurteilung, ob ein Prospekt unrichtig oder unvollsta?ndig ist (hier: Reihenfolge der Haftung des Gesellschaftsgrundstu?cks und der quotal haftenden Gesellschafter eines Immobilienfonds), ist ...


Handels- und Gesellschaftsrecht Zivilrecht
§§ 280 Abs. 1 Satz 1, 311 Abs. 2, 705 BGB; §§ 110, 128 HGB

Ist die Haftung der Gesellschafter einer Gesellschaft bu?rgerlichen Rechts fu?r eine Darlehensverbindlichkeit der Gesellschaft in dem Darlehensvertrag auf den ihrer Beteiligungsquote entsprechenden Te ...


Handels- und Gesellschaftsrecht Zivilrecht
§§ 133, 157, 488, 705 BGB; §§ 128, 129 HGB