close

Erweiterte Suche


Entscheidungen Artikel Normen
bis
+
+

Grundgesetz (GG)

Art. 5

Art. 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

Fundstellen

  1. BVerfG · Beschluss vom 14. September 2015 · Az. 1 BvR 857/15

    Erfolgreiche Verfassungsbeschwerde auf Zusendung einer Urteilskopie an einen Zeitungsverlag

    Verfassungsrecht Öffentliches Recht

    Art. 5 Abs. 1 Satz 2 GGGrundgesetz

  2. BGH · Urteil vom 2. April 2015 · Az. I ZR 59/13 (Springender Pudel)

    Urteil vom 2. April 2015 · Az. I ZR 59/13

    Kennzeichenrecht Gewerblicher Rechtschutz Zivilrecht

    §§ 9 Abs. 1 Nr. 2, 51 Abs. 1, 9 Abs. 1 Nr. 3 MarkenGMarkengesetz; Artt. 5 Abs. 1, 5 Abs. 3, 14 GGGrundgesetz; §§ 17 Abs. 2, 11 Abs. 1, 13 GRC<kein Titel bekannt>

  3. Thüringer OVG · Beschluss vom 13. März 2015 · Az. 1 EO 128/15

    Es besteht kein Anspruch auf Übersendung eines nicht rechtskräftigen strafrechtlichen Urteils.

    Verwaltungsrecht Presse- und Äußerungsrecht Öffentliches Recht

    Art. 5 GGGrundgesetz; §§ 4 Abs. 2 Nr. 1, 4 Abs. 1 TPG<kein Titel bekannt>

  4. BVerfG · Beschluss vom 28. Juli 2014 · Az. 1 BvR 482/13

    Beschluss vom 28. Juli 2014 · Az. 1 BvR 482/13

    Öffentliches Recht Presse- und Äußerungsrecht Verfassungsrecht Zivilrecht

    § 185 StGBStrafgesetzbuch; Art. 5 Abs. 1 Satz 1 GGGrundgesetz

  5. VG München · Urteil vom 22. Oktober 2013 · Az. M 22 E 13.3871

    Eilbegehren gegen den Bundesfinanzhof auf Herausgabe eines Gerichtsbescheides; Rechtspflicht der Gerichtsverwaltung zur Publikation veröffentlich ...

    Verfassungsrecht Verwaltungsrecht Öffentliches Recht Informationsrecht Presse- und Äußerungsrecht

    Artt. 3 Abs. 1, 5 Abs. 1 Satz 2, 5 Abs. 1 Satz 2 GGGrundgesetz; § 123 VwGOVerwaltungsgerichtsordnung; § 1 Abs. 1 Satz 1 IFGInformationsfreiheitsgesetz; § 4 BayPrG<kein Titel bekannt>

  6. BGH · Urteil vom 17. Dezember 2013 · Az. VI ZR 211/12

    a) Eine Geldentschädigung wegen Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch eine Internetveröffentlichung ist nicht generell höher ...

    Presse- und Äußerungsrecht Verfassungsrecht Zivilrecht Internetrecht Öffentliches Recht IT- und Medienrecht

    §§ 823 Abs. 2, 823 Abs. 1 BGBBürgerliches Gesetzbuch; § 186 StGBStrafgesetzbuch; Artt. 2 Abs. 1, 1 Abs. 1, 5 Abs. 1 GGGrundgesetz

  7. AG Menden · Urteil vom 9. Januar 2013 · Az. 4 C 409/12

    Kein Rechtsbindungswille bei der Erstellung einer Facebook-Gruppe; Ausschluss eines Gruppen-Moderators

    Handels- und Gesellschaftsrecht Internetrecht Zivilrecht IT- und Medienrecht

    §§ 21, 705 BGBBürgerliches Gesetzbuch; Artt. 2, 5 GGGrundgesetz

  8. OLG Celle · Beschluss vom 14. März 2013 · Az. 32 Ss 125/12

    Beschluss vom 14. März 2013 · Az. 32 Ss 125/12

    Strafrecht

    § 111 StGBStrafgesetzbuch; Art. 5 Abs. 1 GGGrundgesetz

  9. BVerfG · Beschluss vom 31. März 2013 · Az. 1 BvR 1314/11

    Verbot von „Satellitenschüsseln“ durch den Vermieter nur nach konkreter Interessenabwägung im Einzelfall

    Zivilrecht Verfassungsrecht Miet- und Wohnungsrecht Öffentliches Recht

    Artt. 14 Abs. 1 Satz 1, 5 Abs. 1 Satz 1 GGGrundgesetz

  10. BVerfG · Beschluss vom 1. Mai 2013 · Az. 1 BvQ 13/13

    „NSU-Verfahren“: Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung eines freien Journalisten mit dem Ziel der Zuteilung eines Sitzplatzes und der Videoübertragung in einen weiteren Saal

    Verfassungsrecht Presse- und Äußerungsrecht Öffentliches Recht

    Artt. 5 Abs. 1 Satz 2, 3 Abs. 1 GGGrundgesetz