§ 67 FamFG

Die Rücknahme einer wirksam eingelegten Beschwerde muss zwar nicht ausdrücklich, aber klar und unzweideutig erfolgen; bei Zweifeln ist der Erklärung des Beschwerdeführers die Bedeutung beizumessen ...


Prozess- und Verfahrensrecht Familienrecht
§ 67 FamFG

zum Vergütungsanspruch des Nachlasspflegers


Familienrecht Zivilrecht
§§ 1835 Abs. 1a Satz 3, 1960 BGB; § 67 FamFG

In dem Verfahren der Abschiebungshaft darf das Gericht dem Betroffenen nicht von sich aus nahe legen, auf Rechtsmittel gegen die Haftanordnung zu verzichten. Will ein anwaltlich nicht vertretener Betr ...


Asyl- und Aufenthaltsrecht
§ 62 AufenthG; § 67 Abs. 1 FamFG