§ 312d BGB

Die Annahme eines auf die vollständige Vertragserfüllung gerichteten "ausdrücklichen" Wunsches eines Maklerkunden im Sinne von § 312d Abs. 3 BGB aF setzt voraus, dass der Maklerkunde vor Abgabe die ...


Zivilrecht
§ 312d Abs. 3 BGB
Zivilrecht Berufsrecht
§§ 312d, 355 BGB

Preis eines Finanzinstruments im Sinne des § 312d Abs. 4 Nr. 6 BGB ist nicht nur ein unmittelbar auf dem Finanzmarkt gebildeter Bo?rsenpreis, sondern auch ein den Marktpreis mittelbar beeinflussender ...


Bank- und Börsenrecht Zivilrecht
§ 312d Abs. 4 Nr. 6 BGB

zur Frage, wann die Widerrufsfrist nach dem Fernabsatzrecht zu laufen beginnt, wenn ein Paket vom Paketdienst nicht dem Empfänger, sondern einem Nachbarn übergeben wurde


Zivilrecht eCommerce-Recht
§§ 312d, 355 BGB; §§ 171, 180 ZPO