§ 212 BGB

Zu den Voraussetzungen eines Anerkenntnisses im Auskunftsprozess des Pflichtteilsberechtigten gegen den Erben.


Prozess- und Verfahrensrecht Zivilprozessrecht Erbrecht
§§ 212 Abs. 1 Nr. 1, 2303, 2314, 2315 BGB

a) Zahlungen, die der Zwangsverwalter in Erfu?llung der ihm durch § 152 Abs. 1 ZVG zugewiesenen Aufgaben an den Gla?ubiger leistet, muss der Schuldner mit der Wirkung des § 212 Abs. 1 Nr. 1 BGB gegen ...


Zivilrecht
§§ 156 Abs. 1 Satz 2, 212 Abs. 1 Nr. 1 BGB; §§ 152 Abs. 1, 155 Abs. 1 ZVG