§ 1908 BGB

a) Der Wert des Nachlasses im Sinn des § 1836 e Abs. 1 Satz 2 Halbsatz 1 BGB ist durch Abzug der Nachlassverbindlichkeiten von dem Aktivvermo?gen zu ermitteln. Zu den zu beru?cksichtigenden Nachlassve ...


Familienrecht Zivilrecht
§§ 1836e, 1908 Abs. 1 Satz 1, 2311 BGB; § 102 SGB XII

Im Vergu?tungsfestsetzungsverfahren nach §§ 292, 168 FamFG ko?nnen Gegenanspru?che, die darauf gestu?tzt werden, der Betreuer habe sein Amt mangelhaft gefu?hrt, nicht beru?cksichtigt werden.


Zivilrecht
§§ 1836, 1901, 1908 BGB; §§ 4, 5, 6 VBVG; §§ 168, 292 FamFG