Amtsgericht Waldshut-Tiengen
3 Entscheidungen

Wohnraummiete: Vertragswidrige Hundehaltung als Kündigungsgrund nach kurzfristigem Dulden des Hundes durch den Vermieter


Rechtswegzuständigkeit des Familiengerichts für Anträge wegen behaupteter Kindeswohlbeeinträchtigungen aufgrund Verpflichtung von Schülern zum Tragen von Mund- Nasenschutz, Abstandsgeboten und Testanordnungen in der Schule


Zwangsversteigerungsverfahren: Anforderungen an die Beschreibung des Versteigerungsobjekts in der Terminsbestimmung; Vorliegen gesundheitlicher Beeinträchtigungen durch Zuschlag


Keine erneute Stundung der Verfahrenskosten nach rechtskräftiger Zurückweisung des vorherigen Antrags