Sozialgericht Frankfurt (Oder)
Sozialgerichtsbarkeit · LSG der Länder Berlin und Brandenburg
Besucheranschrift Eisenhüttenstädter Chaussee 48, 15236 Frankfurt/Oder
Telefon 0335/5538-250
Telefax 0335/5538-254

Grundsicherung für Arbeitsuchende - Einkommensberücksichtigung - Nachzahlung von Krankengeld für Zufluss- und Vormonat - einmalige oder laufende Einnahme


Sozialgerichtliches Verfahren - Rechtsanwaltsvergütung - beigeordneter Rechtsanwalt - Verfahrensgebühr - Vorschuss - Festsetzung in Höhe von 70% der Mittelgebühr


Gesetzliche Unfallversicherung - Anspruch auf Verletztengeld bei Wiedererkrankung - Arbeitsunfähigkeit infolge eines Versicherungsfalls - Verweisungstätigkeit - Beendigung der Arbeitsunfähigkeit - selbstständiger Forstingenieur


(Gesetzliche Unfallversicherung - Pflegegeldleistung gem § 44 SGB 7 - Rechtscharakter der "Anhaltspunkte zur Bemessung des Pflegegelds gemäß § 44 Abs 1 und Abs 2 SGB VII" - gebundener Anspruch auf Gewährung von Pflegegeld über dem Mindestsatz - Ermessensreduzierung auf Null)


1. Die kombinierte Anfechtungs- und Leistungsklage ist die zulässige Klageart, wenn die Behörde über eine gebundene Entscheidung im Ausgangsbescheid eine Sachentscheidung getroffen und den Widerspruch ...