Finanzgericht Berlin-Brandenburg
1074 Entscheidungen

(Aussetzung der Vollziehung (§ 69 Abs. 3 FGO) - Wirksame Einlegung eines aus dem besonderen elektronischen Anwaltspostfach an ein besonderes Behördenpostfach geschickten Einspruchs)


Kindergeldanspruch eines in Deutschland ansässigen Vaters für seine im Haushalt der Mutter in Polen lebenden Kinder


(Steuerermäßigung gemäß § 35a EStG für Tierbetreuung - Zusammenhang zum Haushalt)


(Voraussetzungen für den Eintritt der Erfüllungswirkung gem. § 27 Abs. 19 Satz 4 UStG nach erfolgter Abtretung)


Ort der Lieferung/Leistung: Zuordnung der Warenbewegung in grenzüberschreitenden Reihengeschäften im Grundsatz sowie in Fällen von Montagelieferungen


Nachholung des Hinweises gemäß § 181 Abs. 5 Satz 2 AO nur bis Festsetzungsverjährung der Folgesteuer


(Steuerschuldnerschaft des Organträgers: keine Qualifizierung von Innenumsätzen als unternehmerische Bauleistungen i.S. des § 13b UStG - Keine Anwendung des § 17 UStG bei fehlendem nachträglich eingetretenen Umstand i.S. der Norm)


(Tätigkeits- und zeitraumbezogene Auslegung des Ausschließlichkeitserfordernis in § 9 Nr. 1 Satz 2 GewStG)


Aussetzung der Vollziehung: Ausschluss des Vorsteuerabzugs bei zu erwartender Kenntnis des Beziehers von Stromlieferungen über die Einbeziehung des ausländischen Stromlieferanten in einen Mehrwertsteuerbetrug


Rechtliche Einordnung von Bitcoins als Wirtschaftsgut - Besteuerung von Veräußerungsgewinnen bei sog. Krypto-Assets