close

Erweiterte Suche


Entscheidungen Artikel Normen
bis
+
+

Suche

nach "BVerfGE 56, 37" [Fundstelle], ungefähr 40 Ergebnisse (0.01s)

Suchergebnisse

    Treffer in gesuchter Fundstelle:

  1. BVerfG · vom 13. Januar 1981 · Az. 1 BvR 116/77

    Az. 1 BvR 116/77 vom 13. Januar 1981

    » Diese Entscheidung noch nicht auf openJur vorhanden, per Klick gelangen Sie zur Urteilsseite auf dejure.org.

  2. Fundstelle wird zitiert in:

  3. BGH · Urteil vom 10. Dezember 2002 · Az. VI ZR 378/01

    Urteil vom 10. Dezember 2002 · Az. VI ZR 378/01

    Zivilrecht

  4. FG Köln · Urteil vom 7. Juli 2010 · Az. 2 K 3834/08

    Urteil vom 7. Juli 2010 · Az. 2 K 3834/08

    Öffentliches Recht Steuer- und Abgabenrecht

  5. BGH · Urteil vom 10. August 2001 · Az. RiSt (R) 1/00

    Urteil vom 10. August 2001 · Az. RiSt (R) 1/00

    Strafrecht

  6. BGH · Beschluss vom 17. März 2009 · Az. 1 StR 479/08

    Beschluss vom 17. März 2009 · Az. 1 StR 479/08

    Strafrecht

  7. FG Köln · Urteil vom 7. Juli 2010 · Az. 2 K 3837/08

    Urteil vom 7. Juli 2010 · Az. 2 K 3837/08

    Steuer- und Abgabenrecht Öffentliches Recht

  8. Niedersächsisches OVG · Beschluss vom 4. April 2012 · Az. 8 ME 49/12

    Zur Gewährung vorläufigen vorbeugenden Rechtsschutzes gegen die gesetzliche Berichts- und Auskunftspflicht des Seelotsen nach § 26 Abs. 1 Satz 2 SeeLG wegen Einschränkungen des Grundsatzes der Selbstbelastungsfreiheit (hier abgelehnt)

  9. BGH · Beschluss vom 9. Juni 2009 · Az. 4 StR 461/08

    Beschluss vom 9. Juni 2009 · Az. 4 StR 461/08

    Strafrecht

  10. FG Köln · Urteil vom 7. Juli 2010 · Az. 2 K 3838/08

    Urteil vom 7. Juli 2010 · Az. 2 K 3838/08

    Steuer- und Abgabenrecht Öffentliches Recht

  11. BVerfG · Urteil vom 19. März 2013 · Az. 2 BvR 2628/10, 2 BvR 2155/11, 2 BvR 2883/10

    Gesetzliche Regelung zur Verständigung im Strafprozess ist verfassungsgemäß – informelle Absprachen sind unzulässig

    Strafprozessrecht Prozessrecht Öffentliches Recht Verfassungsrecht

    § 257c StPOStrafprozessordnung; Artt. 1 Abs. 1, 20 Abs. 3, 2 Abs. 1 GGGrundgesetz