close

Erweiterte Suche


Entscheidungen Artikel Normen
bis
+
+

openJur e.V.

Der Verein openJur wurde durch die Gründungsversammlung am 1.2.2009 gegründet und verfolgt den Zweck die Verbreitung und Veröffentlichung von freien juristischen Inhalten in selbstloser Tätigkeit zu fördern.

Im Rahmen des EDV-Gerichtstag 2009 in Saarbrücken wurde openJur als "Bestes freies juristisches Internetprojekt 2009" ausgezeichnet.

Der Vorstand

Benjamin Bremert ist Rechtsanwalt und wohnt in Hamburg. Er studierte Jura mit Schwerpunkt Kartell- und Urheberrecht an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, sein Referendariat machte er in Schleswig-Holstein und Hamburg.

Sebastian Hertz-Eichenrode (BSc.) ist Informatiker und wohnt in Hamburg. Er studierte Informatik an der HAW-Hamburg und arbeitet seit Abschluss seines Studiums bei einem großen Hamburger Schifffahrtsunternehmen in der IT-Abteilung.

Der Beirat

Der wissenschaftliche Beirat von openJur berät den Verein in wissenschaftlichen Fragen und hat eine unterstützende Funktion.

Die Mitglieder des Beirates werden demnächst bekannt gegeben.

Die Erfolge

Der openJur e.V. ist Betreiber der umfangreichsten freien Rechtsprechungsdatenbank Deutschlands. Daneben setzen wir uns für den freien Zugang zu Rechtsprechung und Rechtsnormen ein. In der Vergangenheit konnten wir dafür sorgen, dass die Daten des Bundesrechts sowohl für kommerzielle als auch nicht-kommerzielle Zwecke und in maschinenlesbarer Form veröffentlicht werden. Auf Landesebene haben wir den Beschluss des Bayerischen Landtag angeregt, der dazu führte, dass es nunmehr auch in Bayern eine frei zugängliche Landesrechtsprechungsdatenbank gibt.

Die Zukunft

Im Jahr 2014 möchten wir uns für die Öffnung des Landesrechts und die elektronische Verkündung von Rechtsnormen auf Bundesebene einsetzen.