close

Erweiterte Suche


Entscheidungen Artikel Normen
bis
+
+

Urheberrechtsgesetz (UrhG)

§ 2 Geschützte Werke

§ 2 Geschützte Werke

(1) Zu den geschützten Werken der Literatur, Wissenschaft und Kunst gehören insbesondere: 1.Sprachwerke, wie Schriftwerke, Reden und Computerprogramme;

2.Werke der Musik;

3.pantomimische Werke einschließlich der Werke der Tanzkunst;

4.Werke der bildenden Künste einschließlich der Werke der Baukunst und der angewandten Kunst und Entwürfe solcher Werke;

5.Lichtbildwerke einschließlich der Werke, die ähnlich wie Lichtbildwerke geschaffen werden;

6.Filmwerke einschließlich der Werke, die ähnlich wie Filmwerke geschaffen werden;

7.Darstellungen wissenschaftlicher oder technischer Art, wie Zeichnungen, Pläne, Karten, Skizzen, Tabellen und plastische Darstellungen.(2) Werke im Sinne dieses Gesetzes sind nur persönliche geistige Schöpfungen.





zum Seitenanfang









Datenschutz





Fundstellen

  1. OLG Frankfurt am Main · Urteil vom 25. März 2014 · Az. 11 U 14/13

    1. Die bloße Benennung von Zeugen ersetzt keinen substanziierten Vortrag für das Bestehen einer lückenlosen Rechtekette. 2. Das Verschulden für ...

    Zivilprozessrecht Urheberrecht Prozessrecht Zivilrecht

    § 823 Abs. 1 BGBBürgerliches Gesetzbuch; § 2 UrhGUrheberrechtsgesetz; § 256 ZPOZivilprozessordnung

  2. BGH · Urteil vom 13. November 2013 · Az. I ZR 143/12 (Geburtstagszug)

    a) An den Urheberrechtsschutz von Werken der angewandten Kunst im Sinne von § 2 Abs. 1 Nr. 4, Abs. 2 UrhG sind grundsätzlich keine anderen Anfor ...

    Urheberrecht Zivilrecht

    §§ 32 Abs. 2 Satz 2, 32a Abs. 1 Satz 1, 32 Abs. 1 Satz 3, 2 Abs. 1 Nr. 4, 2 Abs. 2 UrhGUrheberrechtsgesetz

  3. LG München I · Beschluss vom 29. Mai 2013 · Az. 7 O 22293/12

    Zur urheberrechtlichen Schutzfähigkeit eines Pornofilms; Schöpfungshöhe

    Urheberrecht IT- und Medienrecht Internetrecht

    §§ 2 Abs. 2, 94 UrhGUrheberrechtsgesetz

  4. BGH · Urteil vom 16. Mai 2013 · Az. I ZR 216/11 (Kinderhochstühle im Internet II)

    a) Im Klageantrag und in der Urteilsformel braucht nicht schon zum Ausdruck zu kommen, dass das Verbot auf die Verletzung von Prüfpflichten gest ...

    Urheberrecht Wettbewerbsrecht Internetrecht eCommerce-Recht Zivilrecht IT- und Medienrecht

    §§ 830 Abs. 2, 830 Abs. 1 Satz 1 BGBBürgerliches Gesetzbuch; §§ 2 Abs. 2, 2 Abs. 1 UrhGUrheberrechtsgesetz; §§ 253 Abs. 2 Nr. 2, 137 Abs. 3 Satz 1 ZPOZivilprozessordnung; § 7 Abs. 2 Satz 1 TMGTelemediengesetz

  5. LG Hamburg · Urteil vom 21. Dezember 2012 · Az. 308 O 388/12

    Zum urheberrechtlichen Schutz von Interviewfragen

    Zivilrecht Wettbewerbsrecht Urheberrecht Presse- und Äußerungsrecht IT- und Medienrecht Internetrecht

    §§ 1004, 823 Abs. 1 BGBBürgerliches Gesetzbuch; §§ 19a, 17, 2 Abs. 1 Nr. 1, 97 Abs. 1 Satz 1, 2 Abs. 2 UrhGUrheberrechtsgesetz; §§ 4 Nr. 9, 8 Abs. 1, 3 UWGGesetz gegen den unlauteren Wettbewerb

  6. OLG Hamburg · Urteil vom 29. Februar 2012 · Az. 5 U 10/10

    1. Webseiten, die einem Gebrauchszweck dienen, können allenfalls im Bereich der angewandten Kunst und nicht dem der "reinen" (zweckfreien) Kunst ...

    Zivilrecht Urheberrecht IT- und Medienrecht Internetrecht

    §§ 19a, 69a, 2 Abs. 1 UrhGUrheberrechtsgesetz

  7. OLG Köln · Urteil vom 30. September 2011 · Az. 6 U 82/11

    Urteil vom 30. September 2011 · Az. 6 U 82/11

    Zivilrecht Urheberrecht

    §§ 97 Abs. 1, 19a, 2 Abs. 2 UrhGUrheberrechtsgesetz

  8. LG München I · End-Urteil vom 8. September 2011 · Az. 7 O 8226/11

    zur urheberrechtlichen Schutzfähigkeit von Wortakrobatik; Zitat von Karl Valentin

    Zivilrecht Urheberrecht IT- und Medienrecht Internetrecht

    §§ 10 Abs. 1, 2, 97 Abs. 1 UrhGUrheberrechtsgesetz; §§ 8, 9, 7, 10 TMGTelemediengesetz

  9. AG Ratingen · Urteil vom 29. Juni 2011 · Az. 8 C 486/10

    kein Anspruch gegen den Betreiber eines Forums auf Löschung der Beiträge eines ausgeschiedenen Mitglieds

    Zivilrecht Urheberrecht IT- und Medienrecht Internetrecht

    §§ 98 Abs. 1, 2 Abs. 2 UrhGUrheberrechtsgesetz

  10. LG Hamburg · Urteil vom 27. Mai 2011 · Az. 308 O 343/09

    zur Werksqualität von Äußerungen im Rahmen eines Interviews; Zulässigkeit des Zitats solcher Äußerungen; Umfang des Zitatrechts

    IT- und Medienrecht Presse- und Äußerungsrecht Urheberrecht Zivilrecht

    §§ 2 Abs. 2, 51, 2 Abs. 1 Nr. 1, 7, 97 Abs. 1 UrhGUrheberrechtsgesetz