close

Erweiterte Suche


Entscheidungen Artikel Normen
bis
+
+

Examensrelevante Entscheidungen

  1. BVerfG · Beschluss vom 7. Dezember 1976 · Az. 1 BvR 460/72

    1. Bei der Feststellung des Inhalts einer der Verurteilung nach §§ 186, 187a StGB zugrunde gelegten Äußerung im politischen Meinungskampf müssen ...

    Verfassungsrecht Strafrecht Öffentliches Recht

    §§ 187a, 193, 186 StGBStrafgesetzbuch; Artt. 5 Abs. 1 Satz 1, 103 Abs. 1 GGGrundgesetz

  2. BVerfG · Beschluss vom 17. Mai 1960 · Az. 2 BvL 11/59, 2 BvL 11/60 (nachkonstitutioneller Betätigungswille)

    Eine vorkonstitutionelle Norm ist in den Willen des nachkonstitutionellen Gesetzgebers nur dann aufgenommen, wenn sich ein Bestätigungswille aus ...

    Classics Verfassungsrecht Öffentliches Recht

  3. BVerfG · Beschluss vom 8. August 1978 · Az. 2 BvL 8/77 (Schneller Brüter, Kalkar I)

    1. Aus dem Grundsatz der parlamentarischen Demokratie darf nicht ein Vorrang des Parlaments und seiner Entscheidungen gegenüber den anderen Gewal ...

    Öffentliches Recht Verfassungsrecht Verwaltungsrecht Classics

    Artt. 12, 19, 20, 14 GGGrundgesetz; § 5 BImSchGBundes-Immissionsschutzgesetz; § 7 Abs. 1 AtomGAtomgesetz

  4. BVerfG · Urteil vom 21. Juni 1977 · Az. 1 BvL 14/76 (Lebenslange Freiheitsstrafe)

    1. Die lebenslange Freiheitsstrafe für Mord (§ 211 Abs. 1 StGB) ist nach Maßgabe der folgenden Leitsätze mit dem Grundgesetz vereinbar. 2. Nac ...

    Strafrecht Classics Öffentliches Recht Verfassungsrecht

    § 211 StGBStrafgesetzbuch; Artt. 19 Abs. 2, 3 Abs. 1, 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 GGGrundgesetz

  5. BGH · Urteil vom 5. Juli 1983 · Az. 1 StR 168/83 (Sirius-Fall)

    zur Abgrenzung zwischen Tötung in mittelbarer Täterschaft und Beihilfe zur Selbsttötung

    Strafrecht Classics

    §§ 212, 211, 25 Abs. 1 StGBStrafgesetzbuch

  6. RG · Urteil vom 19. Februar 1940 · Az. 3 D 69/40 (Badewannen-Fall)

    Teilnahme und Täterschaft

    Classics Strafrecht

    §§ 211, 212, 217 StGBStrafgesetzbuch

  7. BGH · Urteil vom 14. Februar 1984 · Az. 1 StR 808/83 (BTM-Fall)

    zur eigenverantwortlichen Selbstgefährdung; keine Verwirklichung eines Körperverletzungs- oder Tötungsdelikts, wenn sich das mit der Gefährdung bewußt eingegangene Risiko realisiert; keine Strafbarkeit aus der reinen Veranlassung, Ermöglichung oder Förderung einer solchen Selbstgefährdung

    Strafrecht Classics

    §§ 222, 230, 15, 18 StGBStrafgesetzbuch

  8. BGH · Urteil vom 9. März 1994 · Az. 3 StR 711/93

    keine Unterbrechung des Zurechnungszusammenhangs bei einer Körperverletzung mit Todesfolge, wenn der Verletzte die Inanspruchnahme von ärztlicher Hilfe verweigert

    Strafrecht Classics

    § 226 StGBStrafgesetzbuch

  9. RG · Urteil vom 3. Januar 1923 · Az. IV 529/22 (Memel-Fall)

    Genügt für die Annahme von Fahrlässigkeit im Sinne des § 222 StGB das Bewußtsein des Täters, daß seine Handlung das Leben des anderen gefährdet?

    Classics Strafrecht

    § 222 StGBStrafgesetzbuch

  10. BGH · Urteil vom 6. Juli 1990 · Az. 2 StR 549/89 (Lederspray)

    Urteil vom 6. Juli 1990 · Az. 2 StR 549/89

    Strafrecht Classics

    §§ 25, 230, 52, 13 StGBStrafgesetzbuch; § 261 StPOStrafprozessordnung

RSS-Feed: http://openjur.de/gebiet-39.rss